Wie übt man schwierige Stellen in einem Song richtig?

Hallo, liebe Freunde,
ihr kennt das sicher alle … man hat einen Song geübt und bis auf einige schwierige Stellen funktioniert der Song auch ganz ordentlich auf den Tasten.

Wie übt man nun diese schwierigen Passagen eines Songs?

Man übt diese Stellen ganz gezielt. Das bedeutet, dass man nicht ständig den gesamten Song spielt und spielt und wieder spielt. Nein, man über nur ganz gezielt diese einzelnen Stellen.
Zuerst sollte man diese schwierigen Stellen in „Zeitlupe“ Ton für Ton einstudieren. Spielt man auch wirklich mit dem besten Fingersatz? Funktioniert die schwierige Stelle dann im Zeitlupen-Modus, geht man über zum nächsten Schritt.
Man setzt sich nun mit Best Practice, audacity, Transcribe oder mit welcher Software auch immer eine Schleife. Den Anfang der Schleife setzt man am besten 1 Takt vor die schwierige Stelle und das Ende 1 Takt nach der schwierigen Stelle. Der Player spielt nun immer wieder hintereinander nur diesen kleinen Teil des Songs. Das Tempo sollte man zuerst sehr, sehr langsam wählen. Eben so, dass man die schwierige Stelle mitspielen kann. Dann steigert man das Tempo. Und zwar nicht nur bis zum Original-Tempo, sondern 10 – 20% darüber hinaus. Somit fällt einem dann das Spielen im Original-Tempo leichter.

Jetzt kann man dann den gesamten Song spielen.

Motivation: Das A und O auch beim Keys spielen lernen

Hallo, liebe Freunde,

Motivation ist so unendlich wichtig. Ich möchte euch zu diesem Thema zuerst ein Video von Eckart von Hirschhausen zeigen.

Immer wieder sage ich euch allen …

„sucht die Freude beim Keys spielen“.

Nicht die Dinge sind interessant und wichtig, die ihr noch nicht auf den Tasten könnt … nein … die Dinge sind interessant und wichtig, die ihr schon richtig gut könnt. Die Dinge, die euch richtig Freude machen, solltet ihr jeden Tag in den Mittelpunkt stellen.
Denn die Freude, die dadurch in euch entsteht … die Kraft, die dadurch in euch entsteht … versetzt euch in einen positiven Gefühlszustand, der beim Musizieren alles sehr viel einfacher macht.

Freut euch über das, was ihr schon richtig gut könnt und seid dankbar dafür. Ärgert euch nicht über die Dinge, die ihr (noch) nicht könnt.

Wenn ihr zum Beispiel merkt, dass euch das Spielen mit dem Arranger oder das Klavier spielen mit den Patterns unendlich schwer fällt … dann übt die Lektion „nur“ mit der HPB-Version. Macht dann einfach mit den nächsten Lektionen weiter und übt auch bei diesen Lektionen „nur“ die HPB-Version.
So sucht ihr die Freude. Ihr bewegt euch auf dem Terrain, dem ihr gewachsen seid und das euch somit dann auch Freude macht.
Immer wieder werdet ihr dann auch mal den Drang in euch spüren, doch mal wieder mit dem Arranger oder mit den Patterns spielen zu wollen … es versuchen zu wollen. Dann sucht euch einfach die Lektion, bei der ihr zuletzt mit dem Arranger oder mit Patterns geübt habt. Und ihr werdet sehen, es geht schon besser, da ihr musikalisch gewachsen seid.

Auch wenn man „nur“ zum HPB spielt, baut sich das musikalische Gefühl auf und aus. Und zwar sehr viel besser, als beim Spielen mit Arranger oder mit Patterns.
Daher ist es sehr sinnvoll, die 3 Wege ab Grundkurs 3 in jeder Lektion zeitversetzt zu lernen. Zuerst zum HPB spielen … erst später den Song der Lektion mit dem Arranger lernen und noch eine Zeit später den Song mit Patterns zu spielen.

Hört nicht auf euren Verstand, der euch sagt:
„Jetzt bist du schon so viele Lektionen mit den HPB-Versionen voraus. Du solltest jetzt endlich mal auch die anderen Versionen angehen.“
Hört auf euer Herz … auf euer Gefühl. Lernt das, was euch Freude macht. Das ist der Weg zum Glück und zum Erfolg.

Neu im MLB-Shop: „Dreaming With The Stars“ – Sebastian Wegener

2015-06-12_0824

 

 

Demo & Infos

 

 

 

 

Der Song ist schon geeignet ab Grundkurs 5!

 

Anmeldung und weitere Infos zum Keyboard & Piano MASTER Online-Lehrgang von Sebastian Wegener

Jenseits von Eden – Nino de Angelo … aus dem Monatshits-Lehrgang

Ich wünsche dir viel Freude beim Reinhören und Nachspielen!

Liebe Grüße
Sebastian

 

Anmeldung und weitere Infos zum Keyboard & Piano MASTER Online-Lehrgang von Sebastian Wegener

Neu im MLB-Shop: Buffalo Ranch – Sebastian Wegener

2015-06-10_0356

 

 

Demo & Infos

 

 

 

 

Der Song ist schon geeignet ab Grundkurs 2!

 

Anmeldung und weitere Infos zum Keyboard & Piano MASTER Online-Lehrgang von Sebastian Wegener