Der Erfinder des Klaviers würde in diesem Jahr seinen 360. Geburtstag feiern

2015-05-15_1342Bartolomeo Cristofori (1655-1731) – italienischer Instrumentenbauer aus Padua – war am Hofe Ferdinando de Medicis in Florenz beschäftigt.

Dort baute er 1694 das erste Pianoforte.

Pianoforte ist der eigentliche Name des Klaviers, da es vom Cembalo abstammt, jedoch die Saiten nicht gezupft werden, sondern mit einem Hammer angeschlagen werden und somit laut und leise – eben piano und forte – angeschlagen und somit gespielt werden konnten.

Cristofori baute 20 Hammerflügel in seinem Leben. Drei davon sind noch erhalten.

2015-05-15_1350Der älteste Hammerflügel made by Cristofori steht heute in New York, im Metropolitan Museum of Art.

 

 

Anmeldung und weitere Infos zum Keyboard & Piano MASTER Online-Lehrgang von Sebastian Wegener

Schreibe einen Kommentar