La Bamba – Los Lobos

2015-04-08_1432Hallo, liebe Schüler,

heute möchte ich euch mal wieder einen kleinen Einblick in meinen Semi-Profi-Lehrgang geben.

Den Song, den ich euch aus dem Semi-Profi-Kurs 2 vorstellen möchte, heißt „La Bamba“ der Band „Los Lobos“. Sicherlich werden die meisten von euch diesen sehr bekannten Song kennen.

Mit diesem Song lernt ihr euer rhythmisches Gefühl noch weiter auf- und auszubauen. Zudem geht es in dieser Lektion auch darum, Gitarren möglichst echt und lebendig zu spielen. Und auch der Orgel-Part im Refrain ist nicht ganz einfach.

Ihr könnt euch den Song HIER anhören.

Ich wünsche euch ein wenig Spaß und Vorfreude auf diesen Song.

Auf eure Kommentare freue ich mich sehr und bedanke mich schon hier an dieser Stelle sehr herzlich dafür.

Euer
Sebastian

 

6 Gedanken zu „La Bamba – Los Lobos“

  1. Hallo Sebastian,

    super, super, … oh ja, der fetzt und groovt so richtig, mega geil. 🙂

    Die Orgeln klingen toll, affenstark. *mehrereDäumchenhoch*
    Na, die Gitarre klingt im Zwischenspiel auch nicht gerade leicht.

    Bei dem Song kann man nicht ruhig sitzen, da frag ich mich, wie man da die richtigen Tasten treffen soll.

    Dein Song läuft gerade im Loop, wie immer ein super Sound von dir. Mir gefällt er sehr. 🙂

    Liebe Grüße
    Kerstin

  2. Hallo Sebastian,

    bor einfach der Wahnsinn !!! Still sitzen ist bei dem Song
    wirklich unmöglich :-).
    Da kommen Erinnerungen von früher wieder…ich durfte früher nicht das Video dazu gucken, das fand meine Mutter zu anzüglich :-).
    Es wird eine ganz schöne Herausforderung werden ihn
    authentisch zu spielen, aber auch bestimmt viel Spaß machen.

    Die Orgel hört sich super an und auch die Gitarren, freue mich wenn ich ihn lernen darf.

    Liebe Grüße
    Silke

  3. Lieber Sebastian,
    da geht die Post mal wieder richtig ab … Der Song hört sich super klasse an. Das Tolle ist, man kennt ihn sehr gut und kommt gleich in das richtige Feeling hinein. Du machst uns echt neugierig auf deinen Semi-Profi-kurs …..
    Vielen Dank für die Kostprobe !

    Liebe Grüße Ingrid

  4. Hallo Sebastian,

    WOW…der hört sich sensationell an!
    Und reißt einen sofort mit. 🙂
    Ich höre dir gerne zu, vom selber spielen bin ich aber noch Meilenweit entfernt. Aber die Zeit wird kommen, in der ich ihn auch spielen werden kann. 🙂 Ich freue mich schon darauf. 🙂

  5. Hallo Sebastian,

    wow, da sind schnelle Finger gefragt, vor allem bei der Gitarre… Da wird einem schon vom Zuhören schwindlig. Ich habe da so meine Zweifel, ob ich den jemals so hinbekommen werde… Spaß wird er aber auf alle Fälle machen. 🙂

Schreibe einen Kommentar