Strings Orchestra

2014-08-23_1228Hallo liebe Freunde,
heute habe ich ein ganz besonderes Schmankerl für euch. Ein Streichorchester der Extra-Klasse für alle Instrumente, die .uvn Samples verarbeiten können. Also zum Beispiel Tyros 2, 3, 4, 5.

Ich habe euch zwei Demos aufgenommen, auf denen ihr dieses Streichorchester hören könnt. Einmal habe ich das Streichorchester im Stil von Mantovani gespielt … also melodieführend und sehr hoch, wie sie von Mantovani weltbekannt wurden und sind. Und einmal habe ich euch tiefe Streicher aufgenommen, damit ihr auch hören könnt, wie diese Strings tief klingen.

Bei beiden Aufnahmen habe ich NICHT mehrstimmig gespielt, sondern einstimmig. Das habe ich absichtlich so gemacht, damit ihr hören könnt, wie wunderbar diese Streicher klingen, auch wenn man noch nicht so versiert mehrstimmig spielen kann. Das große Problem ist ja immer das, dass gerade Streicher erst dann halbwegs schön und voll klingen, wenn man diese 3 und 4-stimmig spielt.

Das DEMO 2 habe ich mit einem einzigen Finger gespielt! Es erklingt nur diese mit einem einzigen Finger gespielte Voice ohne Begleitung ohne alles.

Hört es euch an. Um es bildlich auszudrücken … das mehrstimmige Spiel ist hier in den Sample eingebaut worden. Darum hat es auch eine Größe von rund 35 MB!

Hier geht es zu den beiden DEMOS

Ich wünsche euch viel Freude beim Anhören und natürlich auch beim selber Spielen. Ich freue mich auf eure Kommentare und bedanke mich sehr herzlich dafür.

Liebe Grüße
Euer Sebastian

 

Anmeldung und weitere Infos zum Keyboard & Piano MASTER Online-Lehrgang von Sebastian Wegener

9 Gedanken zu „Strings Orchestra“

  1. Hallo Sebastian,

    die klingen beide richtig, richtig schön. 🙂
    Vielen Dank dafür…. die haben erstmal auf meiner Warteliste Platz genommen. *ggg*

    Die werde ich mir aber auf jeden Fall noch holen. Hast du zufällig schon den nächsten in Arbeit?? *ggggg*

    1. Hallo Claudia,
      freut mich, dass dir meine Streicher gefallen. Es sind allerdings nicht zwei verschiedene Sounds. Es ist ein und derselbe Streicher-Sound. Die Streicher klingen von tief bis hoch ziemlich echt und gehen auch von tief bis hoch relativ einfach zu spielen.

      Ich habe noch einige „Spezial-Sounds“ auf meinem Tyros. Aber die muss ich alle immer noch zuerst überarbeiten. Wenn ich Sounds für mich selbst mache, ist es nicht so schlimm, wenn da mal noch der ein oder andere Fehler drin ist. Den weiß und kenne ich ja dann und berücksichtige oder umgehe das dann einfach beim Spielen. Wenn ich die Sounds jedoch aus der Hand gebe, müssen sie perfekt sein. Und das ist jede Menge Arbeit.

      Ich denke ich muss jetzt erst mal wieder eine bissi „Sound-Pause“ machen und mal wieder richtig ausschlafen *ggg*.

  2. Wow, Mantovani, schon lange nicht mehr gehört. Ich glaube, ich muss mal die alten LPs mal wieder rauskramen…
    Die Streicher klingen toll, da hast Du in den letzten Tagen ja wirklich gezaubert, so viele tolle Sounds.
    Wirklich klasse!!!
    Liebe Grüße
    Gabriele

  3. Hallo Sebastian.

    Die Streicher hören sich wirklich klasse an und passen perfekt zu der Lektion, mit der ich mich als nächstes befasse. Ich werde sie definktiv auf mein Tyros laden und denke, dass sie passend für viele Songs sind.

    Vielen Dank. 🙂

  4. Hallo Sebastian

    wow hört sich super an habe sie mir schon runter geladen nur eine frage habe ich du hast zwei Demo von den Streicher.
    Aber es ist nur eine uvn.
    Die Demo sind nur Okatve verschieden gespielt Oder?
    wir müssen die nicht mehr umstellen wie ist es mit der pdf Datei Anleitung müssen wir die noch so umstellen wie es in der Anleitung drinnen steht oder sind die schon komplett fertig????

    lg karin

    1. Hallo Karin,

      Ich habe beide Demos mit diesem, einen Sample gespielt. Einmal ganz hoch und einmal sehr tief. Wenn du den Sample in deinem Tyros eingelesen hast, rufst du ihn auf und machst die Effekte gem. meinen Empfehlungen im PDF dazu. Dann speicherst du das fertige Ergebnis zum Beispiel in einem Registration Memory ab.

  5. Hallo Sebastian

    die Streicher klingen ja echt nach Mantovani, das ist ein super Sample, vielen Dank dafür.
    Da müsste ich ja direkt noch mal Wienerblut neu einspielen 🙁
    Konnte sie sogar im T5 installieren 😉

  6. Hallo Sebastian,

    Hammer…, die hören sich wirklich klasse an! 🙂
    Die werde ich mir auch auf jeden Fall holen.

    Ich bin schon sehr gespannt, welche Sounds du noch so auf Lager hast. Auch wenn du jetzt erstmal eine „Sound-Pause“ brauchst.
    Wir sind ja erstmal wieder allerbestens „versorgt“.

    Vielen Dank! 😉

Schreibe einen Kommentar