Schlagwort-Archive: E-Orgel

Wusstest du … ?

Viele Menschen und auch Musiker sind der Meinung, dass das Keyboard vom Klavier abstammt. – Dem ist jedoch nicht so!

Das Keyboard definiert sich insbesondere durch den Arranger. Ein Keyboard ohne Arranger ist kein Keyboard, sondern ein Stage-Piano oder E-Piano.
Der Arranger wurde in den 1970er Jahren von Dr. Rainer Böhm (Bild links) erfunden.
„Böhmat“ nannte sich dieser Arranger damals. Er wurde weltweit patentiert.

Der Böhmat fand in den 1970er Jahren seinen ersten Einsatz nicht in einem Klavier, sondern in einer E-Orgel. In den „NT-Modellen“ von Dr. Böhm. Er revolutionierte das Orgelspiel.

Hier sieht man Dr. Rainer Böhm bei der Erfindung des Böhmat. (Bild links)

Somit stammt eben das Keyboard nicht vom Klavier ab, sondern von der E-Orgel.

Wir sollten diese Tatsache beim täglichen Spielen niemals vergessen. Denn eigentlich spielen wir mit unseren Keyboards „kleine, einmanualige E-Orgeln“. Unsere heutigen Keyboards verfügen meist über mehrere hundert Sounds … Instrumente … die wir auf Knopfdruck auf unseren Keyboards aufrufen und spielen können.  Und oft vergessen wir den eigentlichen, ursprünglichen Klang unserer Instrumente … die Sinus-Orgel.

Liebe Grüße
Euer Sebastian

 

Infos + Anmeldung zum Keyboard & Piano MASTER Online Lehrgang

Das neue Wersi-Flaggschiff Sonic OAX 1000 ist lieferbar!

2016-01-19_1640

Hallo liebe Tastenfreunde.

das neue Wersi-Flaggschiff Sonic OAX 1000 ist nun lieferbar.

3 Manuale, 25 Tasten Strahlen-Vollpedal, ein riesiges Touch-Screen  Farb-Display und ein wirklich fantastisches Design, wie man es eben seit jeher von Wersi kennt, sind nur einige wenige herausragende Features, die der großen Sonic sehr gut zu Gesichte stehen.

Das Instrument macht auf der Bühne etwas her, das steht außer Frage. Und drei Manuale sind natürlich auch nicht ganz verkehrt beim Spielen.  Allerdings sind 39.900,00 Euro auch ein stolzer Preis für das Instrument.
Überlegt man sich jedoch, was man für dieses Geld  anderweitige elektronische Musikinstrumente bekommt, drängt sich einem vielleicht die Frage auf, ob eine Investition in eine Sonic OAX 1000 wirklichen Sinn macht.
Nun, es kommt wohl darauf an, was man damit machen möchte. Auf der Bühne, im Studio, sowie im Wohnzimmer wird die neue Wersi Sonic OAX 1000 mit Sicherheit in Sachen Design unschlagbar sein.

Wenn ich jedoch daran denke, meinen nächsten Song zu arrangieren, bin ich mir absolut nicht sicher, ob ich die OAX 1000 gegen meinen Tyros 5 eintauschen wollen würde.

Sofern ihr jedoch die Gelegenheit habt, auf so einem Flaggschiff mal spielen zu können, dann lasst euch diese Gelegenheit nicht entgehen. Denn es ist mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis.

Liebe Grüße
Euer Sebastian

 

Anmeldung und weitere Infos zum Keyboard & Piano MASTER Online-Lehrgang von Sebastian Wegener

Wersi Sonic jetzt auch mit Vollpedal

Hallo, liebe Tastenfreunde,

Wersi bietet nun die „Sonic“ auch mit Vollpedal an.

2014-12-20_1018

 

 

 

 

Ein wirklich schönes Instrument. Sieht super edel aus, macht auch auf der Bühne was her, klingt toll. Und die Sonic ist auch sehr zukunftsorientiert, da man VST-Instrumente und Akaii-Samples beliebig nachladen kann.

Nur der Preis ist etwas hoch. 19.990,00 Euro ohne Lautsprecher, die man auch noch benötigt, ist schon heftig. Die Eins da ganz vorne links stört doch sehr. *lach*

Hier könnt ihr die Sonic in Aktion erleben:

Liebe Grüße
Euer Sebastian

Unterrichtsmaterial – Nur für Schulzwecke

Anmeldung und weitere Infos zum Keyboard & Piano MASTER Online-Lehrgang von Sebastian Wegener