Schlagwort-Archive: Sebastian Wegener

Monatshit: Die kleine Kneipe – Peter Alexander

2015-07-23_0203

Ein wunderschöner Song von Peter Alexander, der in keinem Musiker-Repertoire fehlen sollte.

Der Song stammt aus dem Jahre 1976 und ist heute so beliebt wie all in den vergangenen Jahren … ein echter Evergreen.

 

 

 

Anmeldung und weitere Infos zum Keyboard & Piano MASTER Online-Lehrgang von Sebastian Wegener

Sommer-Workshop Vol.1 – Sebastian Wegener

Hallo, liebe Schüler,
liebe Tastenfreunde,

für alle, die auch im Sommer fleißig Keys spielen, habe ich in diesem Jahr einen ganz besonderen Leckerbissen vorbereitet.

2015-07-07_1116

 

Meinen Sommer-Workshop Vol. 1

 

 

 

 

Der Workshop beinhaltet drei Songs:

  • Country: Crossfire von den Bellamy Brothers
    Der Song ist auch von Hoffmann & Hoffmann mit dem Titel „Himbeereis zum Frühstück“ bekannt geworden.

  • Reggae: Summer Dreaming (Bacardi Feeling)

  • Charleston: Probier’s mal mit Gemütlichkeit (Dschungelbuch)

Bei diesem Song hört ihr zwischendurch die Stimmen von Mogli und Balu. Diese Stimmen rufe ich über die Multi-Pads und den Sample-Speicher meines Tyros 5 ab.
Die 11 Wave-Dateien sind im Workshop mit enthalten. Somit könnt ihr euch diese ebenso in die Multi-Pads und in den Sample-Speicher laden. Das macht irre Spaß.

Für alle, die keine Multi-Pads und keinen Sample-Speicher haben – oder auch einfach nur keine Lust auf diesen technischen Krimskrams haben, gibt es bei diesem Song ein zweites HPB mit dazu. Einmal mit Mogli & Balu-Einsätzen und einmal ohne.

Die Registrieranweisungen zum Nachregistrieren meiner Sounds, die ich beim Einspielen der drei Songs verwendet habe, sind ebenso mit im Workshop enthalten.

Der Workshop ist geeignet ab Grundkurs 5.

Ich wünsche euch viel Freude mit dem Sommer-Workshop Vol.1

Noch mehr Infos dazu gibt es im MLB-Downloadshop

Liebe Grüße
Euer Sebastian

Anmeldung und weitere Infos zum Keyboard & Piano MASTER Online-Lehrgang von Sebastian Wegener

 

Wie übt man schwierige Stellen in einem Song richtig?

Hallo, liebe Freunde,
ihr kennt das sicher alle … man hat einen Song geübt und bis auf einige schwierige Stellen funktioniert der Song auch ganz ordentlich auf den Tasten.

Wie übt man nun diese schwierigen Passagen eines Songs?

Man übt diese Stellen ganz gezielt. Das bedeutet, dass man nicht ständig den gesamten Song spielt und spielt und wieder spielt. Nein, man über nur ganz gezielt diese einzelnen Stellen.
Zuerst sollte man diese schwierigen Stellen in „Zeitlupe“ Ton für Ton einstudieren. Spielt man auch wirklich mit dem besten Fingersatz? Funktioniert die schwierige Stelle dann im Zeitlupen-Modus, geht man über zum nächsten Schritt.
Man setzt sich nun mit Best Practice, audacity, Transcribe oder mit welcher Software auch immer eine Schleife. Den Anfang der Schleife setzt man am besten 1 Takt vor die schwierige Stelle und das Ende 1 Takt nach der schwierigen Stelle. Der Player spielt nun immer wieder hintereinander nur diesen kleinen Teil des Songs. Das Tempo sollte man zuerst sehr, sehr langsam wählen. Eben so, dass man die schwierige Stelle mitspielen kann. Dann steigert man das Tempo. Und zwar nicht nur bis zum Original-Tempo, sondern 10 – 20% darüber hinaus. Somit fällt einem dann das Spielen im Original-Tempo leichter.

Jetzt kann man dann den gesamten Song spielen.

Neu im MLB-Shop: „Dreaming With The Stars“ – Sebastian Wegener

2015-06-12_0824

 

 

Demo & Infos

 

 

 

 

Der Song ist schon geeignet ab Grundkurs 5!

 

Anmeldung und weitere Infos zum Keyboard & Piano MASTER Online-Lehrgang von Sebastian Wegener

Jenseits von Eden – Nino de Angelo … aus dem Monatshits-Lehrgang

Ich wünsche dir viel Freude beim Reinhören und Nachspielen!

Liebe Grüße
Sebastian

 

Anmeldung und weitere Infos zum Keyboard & Piano MASTER Online-Lehrgang von Sebastian Wegener